Allgemeine Geschäftsbedingungen  
MicroWeb Günter Fellner Internetdienstleistungen.
Update 02/2016

I. Umfang und Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von MicroWeb – Günter Fellner EDV & INTERNET Dienstleistungen , nachfolgend MicroWeb Internet DL genannt gelten für alle Geschäftsbeziehungen und Leistungen im Bereich Internet. Die AGB werden mit dem Auftrag des Auftraggebers oder falls ein solcher nicht erfolgt ist, durch Auftragsbestätigung oder Rechnungsstellung Vertragsinhalt, ohne dass es dazu einer besonderen Vereinbarung bedarf. Die einzelnen Punkte dieser AGB werden nur wirksam, wenn zwischen dem Auftraggeber und MicroWeb Internet DL keine anders lautenden schriftlichen Vereinbarungen getroffen worden sind. Sollten Änderungsbestimmungen der Geschäftsbedingungen notwendig sein, steht dem Kunden ein Widerspruchsrecht  innerhalb einer Frist von 4 Wochen nach Bekanntgabe der geänderten AGB zu.

II. Rechnungen & Verträge

Rechnungen werden nach den in Österreich gültigen Richtlinien erstellt und mit den gesetzlichen Steuern und Abgaben berechnet. Eventuelle Rabatte sind schriftlich festzuhalten. Alle Angaben sind, wenn nicht gesondert gekennzeichnet, jeweils in EURO und verstehen sich exklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Jede ausgestellte Rechnung ist innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist zu begleichen. Bei Nichteinzahlung der ausgestellten Rechnungen können die Leistungen sofort eingestellt werden.   Bei Zahlungsverzug ist MicroWeb Internet DL berechtigt, alle daraus entstehenden Kosten und Spesen sowie bankübliche Verzugszinsen zu verrechnen. Vertragskündigungen für Webhosting haben jeweils mindestens ein volles Kalendermonat vor Ablauf der laufenden Periode zu erfolgen. Eine Einzahlung für eine neue Periode hat automatische Vertragsverlängerung zur Folge. Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart beträgt die Mindestvertragslaufzeit bei  Webhosting Dienstleistungen ein Monat.

III. Preisgültigkeit

Die gültigen Preise sind den aktuellen Preislisten, bzw. der Homepage von MicroWeb Internet DL [http://microweb.at] zu entnehmen. MicroWeb Internet DL behält sich das Recht vor, Preise der Marktgegebenheiten anzupassen bzw. zu verändern. Preisänderungen von dauerhaften Verträgen sind beispielsweise bei allgemeiner Preissteigerung der benutzten technischen Einrichtungen, Router und Leitungen möglich und werden in der Regel rechtzeitig angekündigt. Webdesign & Beratungsdienstleistungen werden generell – sofern nicht anders vereinbart - nach dem Stundentarif von derzeit € 78,- exkl. MwSt. (ausgenommen individuelle Programmierungen,  individuelle Zeichnungen/Firmenlogos oder aufwendigere Grafiken) verrechnet oder nach pauschalierten Kostenvoranschlägen. Bei pauschalierten Vereinbarungen wird bei unvorhergesehenen Mehrdienstleistungen eine Überschreitung des vereinbarten Tarifes von mehr als 20% dem Auftraggeber unverzüglich bekannt gegeben. Kundenstornierungen bei Webdesigndienstleistungen während der Erstellungsperiode und/oder vor  Fertigstellung werden mit dem Grundtarif bzw. nach bislang angefallenem Aufwand verrechnet.


IV. Leistungserbringung

Die Betreuung und technische Wartung der virtuellen Webserver wird von Spezialisten einer  Partnerfirma übernommen.  Trotz Hosting auf schnelle und zuverlässige Webserver mit ständiger Monitorüberwachung können technische Defekte und somit einer durchgehend Verfügbarkeit Ihrer Webpräsenz niemals ausgeschlossen werden. Die allgemeine, durchschnittliche Verfügbarkeit beträgt derzeit hervorragende 99% im Jahresmittel.  MicroWeb Internet DL übernimmt keine Gewähr , dass die angebotenen Dienste immer zugänglich sind oder dass die Daten auf den Rechnern unserer Vertragsfirma immer gespeichert sind. Jedoch wird MicroWeb Internet DL alles daran setzen um eine ständige Verfügbarkeit der Dienste zu ermöglichen. 

Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die MicroWeb Internet DL die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen - hierzu gehören insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen, der Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways anderer Betreiber hat MicroWeb Internet DL bzw. die beauftragten Vertragspartner auch bei verbindlich vereinbarten Fristen nicht zu vertreten. Sie berechtigen MicroWeb Internet DL die Lieferungen bzw. die Leistung um die Dauer der Behinderung, zuzüglich einer angemessenen Anlaufsfrist hinauszuschieben. Dauert die Behinderung, die erheblich ist, länger als 2 Wochen, so ist der Kunde berechtigt, die monatlichen Entgelte und Gebühren ab dem Zeitpunkt des Eintritts der Behinderung bis zum nächsten Kündigungstermin entsprechend zu mindern. Eine erhebliche Minderung liegt vor, wenn  -) der Kunde nicht mehr auf die WEB-Seiten zugreifen kann und dadurch die vereinbarten Dienste nicht mehr nutzen kann sowie -) die Nutzung dieser Dienste insgesamt wesentlich erschwert ist, bzw. die Nutzung einzelner Dienste unmöglich wird. Bei Ausfällen von Diensten wegen außerhalb des Verantwortungsbereichs von MicroWeb Internet DL sowie den Vertragspartnern liegenden Störung erfolgt keine Rückvergütung von Entgelten. Im übrigen werden Ausfallszeiten nur dann erstattet, wenn MicroWeb Internet DL bzw. die dafür betreute Hostingfirma den Fehler verschuldet oder mindestens fahrlässig verursacht hat und sich der Ausfallszeitraum über mehr als 3 Werktage erstreckt.
 

V. Kundenverpflichtung im Internet

Kunden sind verpflichtet, die in Österreich zur Anwendung kommenden Gesetze zu respektieren.  MicroWeb Internet DL ist von jedem Schaden freizuhalten, der durch die Nutzung des Internets (Datenpublikation, Kommunikation) durch den Kunden für ihn entstehen könnte. Insbesondere sei auf das Mediengesetz und das Urheberrecht hingewiesen. MicroWeb Internet DL behält sich das Recht vor, gesetzwidrige Daten aus dem Internet zu entfernen und entstandene Aufwände weiterzuverrechnen bzw. eine fristlose Kündigung auszusprechen. Diese kann bei folgenden Gründen ausgesprochen werden: x) Das Vorliegen konkreter Verdachtsmomente auf strafrechtsrelevanten Aktivitäten des Auftraggebers.  x) Veröffentlichung von Daten in jeglicher Form ohne nachgewiesenes Einverständnis des Originärs. x) Missachtung von Datenschutzbestimmungen  x) Gesetz- und/oder vertragswidrige Nutzung der durch MicroWeb Internet DL bereitgestellten Leistungen.
x) Veröffentlichung von erotischen oder pornografische Inhalten. x) Jegliche Nutzung des virtuellen Servers, die das gesamte Serververhalten als solches beeinträchtigt.  x) Zahlungsverzug laut den AGB.  x) Installationen von Programmen am Webserver, die das Betriebssystem beeinträchtigen können. Die Nutzung der Webspeicherplatzes bzw. Weitergabe der Zugangsdaten durch/an Dritte bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von MicroWeb Internet DL. Das gesetzliches Verbot von Spam (unerwünschte Werbe-Emails) ist unbedingt einzuhalten


VI. Webdesign & Programmierung

Die Erstellung von Webseiten erfolgt sorgsamst nach Vorgaben bzw. Vorlagen des Kunden unter Berücksichtigung der internationalen Designrichtlinien. Entspricht die Vorgabe des Kunden nicht den Designrichtlinien, wird dieser davon unterrichtet und gemeinsam über eine Lösungsmöglichkeit gesprochen. Nach Fertigstellung der Webseiten werden diese auf Wunsch in ein virtuelles Testverzeichnis  publiziert und dem Kunden mitgeteilt. Besteht kein Internetzugang beim Kunden, drucken wir gerne die HTML-Seite aus oder übermitteln diese auf Datenträger.  Erstmalige Änderungen am Design/Platzierung/Text nach Entwurf der Seiten sind vom Kunden innerhalb einer angemessenen Frist von 3 Wochen nach Kenntnis bekannt zugeben und werden von uns in der Regel auch kostenlos durchgeführt (ausnahmen individuelle Grafiken und Zeichnungen).  Die übliche Anzahlung beträgt 25% der Auftragssumme, wir behalten uns das Recht vor, Internetdienstleistungen erst nach Eingang der Anzahlungssumme durchzuführen. MicroWeb - MicroWeb Internet DL ist Mitglied der anerkannten Qualitätsinitiative „Q“ von Dr.Web [www.ideenreich.com].


VII. Datensicherung

Der Auftraggeber stellt MicroWeb Internet DL von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei. Soweit nicht durch gesonderte Service-Verträgen vereinbart, ist MicroWeb Internet DL nicht für die Datensicherung der auf dem virtuellen Server gespeicherten Dateien verantwortlich. Um Datenverluste im Extremfall ausschließen zu können wird empfohlen, eigenmächtige Backups Ihrer Internetseiten zu erstellen (für unsere Webdesignkunden übernehmen wir jedoch automatisch  Sicherheitsbackups kostenlos, sofern wir auch mit dem Hosting beauftragt wurden). Der Auftraggeber erhält zur Pflege seines Angebotes einen Loginnamen und ein Loginpasswort für den Webserver VIENNA sowie der automatisch generierten Statisitkdaten. Er ist verpflichtet, dieses vertraulich zu behandeln und haftet für jeden Missbrauch, der aus einer unberechtigten Verwendung des Passwortes resultiert.


VIII. Haftungsausschluß

MicroWeb Internet DL und die Vertragsfirmen haften nicht für den Inhalt der übermittelten und gespeicherten Daten von Kunden. Eine Haftung für Schäden und Folgeschäden ist einvernehmlich ausgeschlossen.


IX. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und vereinbarter Gerichtsstand ist Korneuburg / Niederösterreich. Auf diesen Vertrag findet ausschließlich österreichisches Recht Anwendung.


X. Sonstiges

Alle Erklärungen von MicroWeb Internet DL können auf elektronischem Weg an die Auftraggeber gerichtet werden.
MicroWeb Internet DL behält sich das Recht vor, Kundendaten elektronisch zu speichern. Die Verwendung bleibt dabei unter den Richtlinien des Datenschutzes, die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ohne gegenteilige Aufträge dürfen die Internet-Adressen von Kunden auf der Internetseite von MicroWeb Internet DL angeführt werden.

© Günter Fellner, MicroWeb EDV & Internet. Firmenstandort: A-2201 Gerasdorf, Friedensgasse 57